Müllvermeidung beginnt in Ihrem Briefkasten.

Wetterfester Aufkleber "Keine Werbung"

Wußten Sie, daß pro Jahr beinahe 100kg (in Worten einhundert Kilo) an Werbematerial in Ihrem Briefkasten anfällt? Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr darüber, wie Sie sich wirksam vor unadressierter Werbung von Bau- und Supermärkten, vor Gratiszeitungen, vor unliebsamen Pizza-Flyern und all dem anderen Werbekram an Ihrer Eingangstür und im Briefkasten schützen können. Zeigen Sie sich verantwortlich für unsere Umwelt! Es kommt Ihnen und Ihren Kindern durch mehr Lebensqualität zugute!


Dagegen können Sie jetzt etwas tun.

Erkennen Sie den Unterschied am Foto rechts? Fünf Bewohner stöhnen unter der Werbeflut - einer lacht und zeigt sich verantwortungsbewußt. Ein einfacher Aufkleber "Keine unadressierte Werbung" schafft hier einfach und wirksam Abhilfe. Machen Sie der Papierflut in Ihrem Briefkasten und an der Eingangstür endlich ein Ende: Besorgen Sie sich rasch einen Aufkleber im gut sortierten Papierfachhandel oder bequem online hier *. Sie können seit kurzem zwischen vier verschiedenen Ausführungen wählen.

 *) gegen einen geringen Unkostenbeitrag für Verpackung und Versand.

Jetzt in zahlreichen verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Vorsicht Einbrecher!

Vorsicht Diebe!

Beachten Sie auch den zusätzlichen Sicherheitsaspekt: Gerade zur Urlaubszeit kann die Papierflut in Ihrem Briefkasten oder vor Ihrer Haus- oder Wohnungstür Einbrecher anlocken.

Passend dazu diese praktischen Aufkleber zum Mitbestellen ohne zusätzliche Versandkosten:

Aufklebersets "Rauchverbot" / "Handyverbot"
Verschiedene praktische Sticker-Sets zum Dazu-Bestellen. International verständliche Logos, universell einsetzbar.   Ausführung:   Art.Nr. KW901... 2 Sticker rund groß Durchmesser 5.5cm, 1 Sticker rund klein Durchmess ... (mehr lesen)
ab 1,89 €  

Aufkleber - in Österreich liebevoll 'Pickerl' genannt - gegen unerwünschte Postwurfsendungen im Brieffach, Postkasten, der Haustür, der Eingangstür, usw. stellen einen wirkungsvollen Schutz dar, um die lästigen Papierberge, die sich sonst im durchschnittlichen mitteleuropäischen Haushalt ansammeln würden, zu vermeiden. Besser, einfacher und schneller als Robinson-Listen, Meldungen an Wirtschaftsvertretungen wie Wirtschaftskammer oder andere Interessensvertretungentreten. - Jeder kann sich schnell und unbürokratisch so eine Etikette verschaffen und so seinen Beitrag leisten: Entweder online bestellen und kaufen, oder in den meisten Papiershops für einen geringen Betrag günstig und preiswert erwerben.